Lahana

geschmorter Kohl mit Joghurtsoße

Gesamtdauer
40 Minuten
Schwierigkeit
Medium
Simple Tasty Recipes

Zutaten für 4 Portionen

  • 1
    mittelgroßer Weißkohl
  • 1
    Zwiebel
  • 1
    Knoblauchzehe
  • 2 EL
    Olivenöl
  • 1 EL
    Tomatenmark
  • 1 EL
    Paprikamark
  • 125 ml
    Apfelsaft
  • 1 TL
    Cumin (Kreuzkümmelpulver)
  • 1/2 TL
    Pul Bibe (Chilliflocken)
  • 1 TL
    Sumach (Essigbaumgewürz)
  • Salz und Pfeffer
  • Rote Soße:
  • 1 EL
    Olivenöl
  • 1 EL
    Tomatenmark
  • 50 ml
    Wasser
  • Joghurtsoße:
  • 250 g
    pflanzlicher Joghurt
  • 1
    Knoblauchzehe
  • 1 TL
    Zitronensaft
  • 1 TL
    Sumach
  • Salz
  • zum Verfeinern:
  • Sumach
  • Pul Biber

Gesamtdauer

Zubereitung

    1. Den Kohl halbieren, in dünne längliche Streifen schneiden und waschen. In einem Sieb abtropfnen lassen.
    2. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen. In Olivenöl in einem großen Topf glasig dünsten. Das Tomaten- und Paprikamark hinzufügen und kurz rösten.
    3. Das Kraut hinzufügen und im eigenen Saft schmorren lassen. Es fällt sehr stark zusammen. Wenn der eigene Saft verkocht ist, den Apfelsaft dazugießen und die Gewürze  Weiter schmoren lassen, bis das Kraut Farbe annimmt. Darauf achten, dass das Kraut nicht anbrennt und immer wieder schluckweise Wasser hinzufügen, bis das Kraut weich ist.
    4. Wenn der Kohl gar ist, das Tomatenmark mit Öl in einer kleinen Pfanne anrösten.  Mit dem Wasser ablöschen und kurz aufkochen lassen.
    5. Für die Joghurtsoße alle Zutaten miteinander vermengen.

    Nun geht es ans Anrichten:

    Den Kohl auf einen Teller geben, die Tomatensoße darüber und zum Schluss die Joghurtsoße. Mit Sumach und Chilliflocken verfeinern.

     

Passt hervorragend zu

YEAH! Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden um nichts zu verpassen!

© Serayi. All rights reserved.